Südtirol – Etschtal – Gardasee 7 Tage | 28.09. – 04.10.2021

+

7 Tage | 28.09. – 04.10.2021

Purer Radelgenuss im Südtirol
Das Radfahren südlich der Alpen zwischen Reschenpass und dem Gardasee ist ein unbeschreibliches Reiseerlebnis! Atemberaubende Alpenpanoramen, gletscherfarbene Gebirgsseen, blühende Obstbäume oder knallrot apfelbehangene Obstplantagen (je nach Reisezeit) werden Sie beeindrucken. Zudem bietet Südtirol eine Fülle an kulinarischen Köstlichkeiten und dem bekannten Wein. Umrahmt von der beeindruckenden Bergwelt der Dolomiten und den mittelalterlichen Schlössern und Burgen, genießen Sie wunderschöne Tage in einer traumhaft schönen Umgebung. Unser Hotel Markushof (3. – 7.Tag) liegt im Zentrum von Auer an der Weinstrasse im Trentino Südtirol, zwischen dem Kalterer See und den Dolomiten. Unsere nette Gastgeberfamilie Familie Graiff mit ihrer exzellent guten Südtiroler Küche – vom Chef selbst geführt – wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Alle Zimmer sind gemütlich eingerichtet, alle ausgestattet mit Safe, Satellit-TV, Haartrockner, DU/WC, Telefon mit Direktwahl und größtenteils mit Balkon.

1. Tag | Anreise

2. Tag | ca. 50 km Reschensee – Naturns
Nach einer kurzen Busfahrt sind wir am Reschensee angekommen und starten unsere Radtour. Bei einem Höhenunterschied von gut 400 Metern rollen wir fast zu unserem Zielort Naturns.

3. Tag | ca. 40 km Naturns – Nals
Nach dem Frühstück nehmen wir die Fahrräder und erreichen nach wenigen Kilometern Meran, den klimatisch begünstigten Kurort mit Weltruf. Nach einem ausgiebigen Stadtbummel setzen wir die Tour fort. Durch endlos erscheinende Obstplantagen erreichen wir Nals an der Südtiroler Weinstraße. Anschließend Busfahrt zum Hotel.

4. Tag | ca. 40 km Nals – Kalterer See – Auer
Heute bringt uns der Bus nach Nals. Von da aus fahren wir mit den Fahrrädern nach Bozen. Nach einem ausgiebigen Stadtbummel und Mittagsrast besteigen wir unsere Räder und radeln auf neuen Radwegen zum Kalterer See.

5. Tag | ca. 60 km Auer – Trient
Die heutige Radtour führt uns von Auer weiter durch bekannte Weinorte wie Kaltern, Tramin, Kurtatsch und Margreid an die Etsch. Hier radeln wir auf dem Damm bis nach Trient, der Hauptstadt des Tiroler Etschlandes und alte Bischofsstadt mit altertümlichem Ortskern. Anschließend erfolgt die Busfahrt zurück zu unserem Hotel.

6. Tag | ca. 50 km Trient – Torbole
Die letzte Radelstrecke führt uns weiter Richtung Süden die Etsch entlang durchs schmäler werdende Tal nach Rovereto, einer Industriestadt mit interessanten Palästen und Gebäuden. Die größte Glocke Italiens, mit 17 Tonnen, hängt in Rovereto. Sie läutet jeden Abend zu Ehren der Gefallenen aller Nationen der letzten beiden Weltkriege. Nach einem Stadtbummel radeln wir weiter nach Torbole am Gardasee. Dort ist Zeit für einen Stadtbummel und zum Kaffeetrinken. Anschließend fahren wir zurück ins Hotel.

7. Tag | Heimreise
Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise über den Brennerpass.

Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus inkl. Fahrradbeförderung
  • 6 x Hotelübernachtungen, Zimmer mit DU/WC
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 2 x 3-Gänge-Abendmenü
  • 3 x reichhaltiges 4-Gang-Abendmenü
  • Straßengebühren und Radreiseleitung

Reisepreis
pro Person im DZ 766,- €
Einzelzimmer-Zuschlag 100,- €
Frühbucherbonus bis 20.09.2021 20,- €
Letzter Buchungstag 12.08.2021